Guncraft

Guncraft

Minecraft-Shooter mit Level-Editor

Guncraft bringt einen optisch stark an Minecraft angelehnten Shooter auf den Rechner. Online oder im lokalen Netzwerk liefert man sich mit anderen Spielern actionreiche Duelle. Ein Leveleditor sorgt für steten Nachschub origineller Kampfarenen.
Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • abwechslungsreiche Level
  • ordentliche Grafik

Nachteile

  • keine Rahmenhandlung
  • einige Level zu dunkel beleuchtet

Gut
7

Guncraft bringt einen optisch stark an Minecraft angelehnten Shooter auf den Rechner. Online oder im lokalen Netzwerk liefert man sich mit anderen Spielern actionreiche Duelle. Ein Leveleditor sorgt für steten Nachschub origineller Kampfarenen.

Online-Shooter in Minecraft-Look und Level-Editor

Zunächst passt der Spieler von Guncraft seine Actionfigur an. Man gibt dem Pixelhelden einen Namen, bestimmt über Vorlagen das Aussehen und wählt die bevorzugte Waffe. Anschließend trifft man sich mit Freunden im lokalen Netzwerk oder über öffentliche Server zu einem virtuellen Überlebenskampf. In verschiedenen Deathmatches gilt es allein gegen alle oder mit Teamspielern zusammen, möglichst viele feindliche Guncrafter zu besiegen.

Mit einem Leveleditor kann man eigene Karten bauen, indem man im Minecraft-Stil verschiedene Klötze übereinander stapelt. Level erstrecken sich mitunter über viele Ebenen mit tödlichen Abgründen und sorgen für ein spaßiges Katz- und Maus-Spiel.

Ego-Shooter mit spannenden Levels

Guncraft kann man wahlweise mit Maus und Tastatur oder per Gamepad spielen. Aus der Ego-Perspektive nimmt man wie in einem Shooter Feinde aufs Korn. Die Steuerung ist etwas träger als man es von den meisten Ego-Shootern kennt.

Eine Besonderheit von Guncraft besteht darin, dass man wie in Ace of Spades nicht nur schießen, sondern auch im laufenden Spiel Steine stapeln kann. Richtig eingesetzt, eröffnen sich so neue taktische Möglichkeiten und man kann Gegner verwirren.

Überraschend gute Grafik und fiepende Musik

Man sollte sich von der Klötzchen-Aufmachung nicht in die Irre führen lassen: Optisch ist Guncraft durchaus gelungen und bringt viele hübsche Licht- und Schatteneffekte mit. Weniger überzeugen einige sehr dunkle Level, in denen man Gegner nur schwer erkennen kann. Gewöhnungsbedürftig ist dagegen die fiepsig-spirituelle Musik, die nicht jedermanns Sache ist.

Fazit: Spaßiger Todeskampf in Minecraft-Arenen

Guncraft ist ein ungewöhnlicher Ego-Shooter mit Grafik-Anleihen von Minecraft. Die Kämpfe sind kurzweilig und durchaus spannend. Noch mehr Freude kommt allerdings beim Basteln auf. Neue Level zu schaffen wird viele Spieler länger beschäftigen als das Jagen von Pixelfeinden. Ohne Rahmenhandlung bezieht Guncraft seinen Reiz allein aus den Multiplayer-Partien.